Now Reading
Studie zeigt: Vibratoren benutzen ist gesund

Studie zeigt: Vibratoren benutzen ist gesund

Vibrator-Benutzung ist laut Studie gesund

Sextoys sind schon lange kein Tabu mehr und gehören zum Sexleben vieler Frauen einfach dazu. Jetzt belegt eine medizinische Studie sogar, dass Vibratoren und Co. eine Menge gesundheitliche Vorteile haben.

Vibratoren stärken den Beckenboden und helfen bei Inkontinenz

Die aktuelle Studie von Dr. Alexandra Dubinskaya vom Cedar-Sinai Medical Center belegt, dass die Verwendung von Vibratoren und anderen Sextoys eine positive Wirkung auf verschiedene Bereiche des weiblichen Körpers hat. Bei regelmäßiger Verwendung verbessert sich die Beckenbodenmuskulatur, vaginale Schmerzen können gelindert werden und Frau beugt Harninkontinenz vor. 

Dr. Dubinskaya verrät gegenüber Newsweek, dass sie die Ergebnisse ihrer Studie nicht überraschen: „Ich glaube, dass es viele andere Vorteile der Verwendung von Vibratoren gibt, mit denen wir wahrscheinlich noch nicht vertraut sind.“

Vibratoren und Masturbation sind laut Ärztin mit Stigma verbunden

Urogynäkologin Dubinskaya spricht in ihrem Berufsalltag täglich mit Patientinnen über ihre sexuelle und intime Gesundheit. Dabei erfährt sie immer wieder, dass viele Frauen noch nie mit einem Arzt über ihr Sexualleben und über Solo-Sex gesprochen haben: „Masturbation und Vibratoren sind mit einem Stigma verbunden.“

Auch interessant
Sex-Fasten

Um für mehr Aufklärung zu sorgen, hat die Ärztin eine Literaturübersicht erstellt, die ebenfalls als Grundlage für ihre Studie diente. Diese Studien zeigen ein einheitliches Bild: Die meisten Frauen haben eine positive Einstellung gegenüber Vibratoren und Sexspielzeugen und sind Tipps und Empfehlungen von Fachärzten gegenüber aufgeschlossen. Darum ist es wichtig, dass medizinisches Personal mit diesem Thema offener umgeht. 


© 2022 by Sinneslust.com     jusprog-age-xml-18