Now Reading
Wärme-Sextoys: Satisfyer heizt mit seinen zwei Neuen richtig ein!

Wärme-Sextoys: Satisfyer heizt mit seinen zwei Neuen richtig ein!

Satisfyer hat zwei neue Sextoys mit Wärme Funktion

Der Bielefelder Sextoy-Hersteller Satisfyer hat zwei neue brandheiße Vibratoren herausgebracht, die sich in die Riege der selbst wärmenden, App-gesteuerten Vibratoren einreihen. Und die haben es in sich: Der G-Spot-Vibrator „Hot Spot“ und der Rabbit-Vibrator „Heated Affair“ heizen ihren Fans richtig ein. Aber was können die neuen Wärme-Toys mit Connect App wirklich? Hier gibt’s die Infos.

Feuerwerk für die G-Zone mit dem Satisfyer „Hot Spot“

Bei dem G-Spot-Vibrator „Hot Spot” kommt alles Gute zusammen. Sein 22 Zentimeter langer, gebogener Schaft und die voluminöse Spitze sorgen für eine Punktlandung und stimulieren mit vielen verschiedenen Vibes die komplette G-Zone. Der kosmopolitische Vibrator kann aber noch mehr: Er erreicht eine Temperatur von 39 °C. Die wohlige Wärme regt die Durchblutung an und kann Orgasmen intensivieren.

Hot Spot ist ein sich selbst wärmender G-Spot Vibrator
„Hot Spot“ ist ein sich selbst wärmender G-Spot-Vibrator. Foto: Satisfyer

Die unendlichen Vibrationsmuster lassen sich via App von sanft bis intensiv steuern oder man nutzt die Steuerung am praktischen Ringgriff, um die perfekten Sex-Vibes zu finden.

Heiße Affäre mit dem Rabbit-Vibrator „Heated Affair“

Mit dem Rabbit-Vibrator „Heated Affair“ ist ein besonders heißer Hase im Stall, denn dieses Toy verwöhnt durch seinen leicht gebogenen, 20,5 Zentimeter langen Schaft die G-Zone und mit seinem Klitorisreizer stimuliert er die Klitoris. Als wäre das nicht schon genug, komplementiert die Wärmefunktion die heiße Affäre. Der „Heated Affair“ lässt sich ebenfalls auf wohlige 39 °C erwärmen, die an echte Körperwärme erinnert.

Heated Affair ist ein App gesteuerter Rabbit Vibrator mit Klitorisreizer
„Heated Affair“ ist ein App-gesteuerter Rabbit-Vibrator mit Klitorisreizer. Foto: Satisfyer

Auch beim Rabbit-Vibrator lassen sich die Vibrationen via App-Steuerung oder Steuerfeld am Vibe direkt regeln. Das süße Häschen verfügt über zwei Motoren, sodass sich beide Reizarme individuell voneinander ansteuern lassen.

Auch interessant
Jugendliche schauen Pornos

Mit Connect App für noch mehr individuellen Spaß

Beide Vibratoren sind mit der neuen Connect App von Satisfyer kompatibel. Dank der App lassen sich die Toys mit jedem Android oder Apple Smartphone, Tablet und der Apple Watch verbinden – nicht nur die eigenen Sextoys. Im Videochat lassen sich auch die Toys anderer steuern. Vorausgesetzt, beide wollen das. Besonders aufregend: Man kann eigene Vibrationsmuster erstellen und diese mit User*innen weltweit teilen.

Durch die „Ambient Vibration“ lassen sich via Handy-Mikrofon Geräusche in Vibrationen umwandeln. Richtig rhythmisch wird es dank der „Playlist Vibration“, denn hierbei werden Songs von einer eigenen Playlist von Spotify und Co. ebenfalls in Vibrationen umgewandelt. Die Satisyfer App, die auf der weltweit größten Fachmesse für Unterhaltungselektronik CES in Las Vegas ausgezeichnet wurde, ist kostenlos.


© 2022 by Sinneslust.com     jusprog-age-xml-18