Now Reading
Sex im Swingerclub: So lustvoll sind Swingerpartys!

Sex im Swingerclub: So lustvoll sind Swingerpartys!

Paare beim Swingerclub Sex

Beim Gedanken an Swingerclubs und Swingerpartys gehen dir Bilder von verschwitzten Herren mit Bierbauch und Badelatschen durch den Kopf? Dann streich dieses Klischee aus deinem Kopf, denn ein Swinger-Treff ist keine Sexparty für zwielichtige Gestalten, die in dunklen Separees „lauern”, sondern ein buntes und lustvolles Treiben verschiedener Altersgruppen, Geschlechter und Gender. 

Wir verraten dir, was dich in einem Swingerclub erwartet und wie du dich am besten als Swinger-Pärchen oder Single verhältst.

Was ist ein Swingerclub?

Ein Swingerclub ist ein Etablissement, in dem Swinger-Paare und Singles sich treffen, um miteinander Sex zu haben, die Partner*innen zu tauschen oder ihre exibitionistische und voyeuristische Seite auszuleben. Swingerclubs sind oft eine Mischung aus erotischer Wellness-Oase, Diskothek und Live-Pornokino. Je nach Club-Standard und Zielgruppe gibt es verschiedene Themenbereiche, in denen Menschen miteinander Sex haben oder anderen dabei zusehen können.

Swinger in der Badewanne
In den „private areas” vieler Swingerclubs gibt es Liegemöglichkeiten wie Badewannen. (Foto: Volodymyr Tverdokhlib – Shutterstock.com)

Diese „private areas” sind mit verschiedenen Liegemöglichkeiten wie Betten, Spielwiesen, Sofas oder Badewannen ausgestattet oder mit Equipment für die ganz speziellen Kinks bestückt. Das betrifft besonders die Vorlieben von BDSM-Swingern, die sich gerne zum härteren Stelldichein mit Gleichgesinnten oder Interessierten treffen. Zudem gibt es BDSM-Swingerclubs, die sich auf die bizarren Vorlieben ihrer Gäste eingestellt haben und mit einer ganz besonders frivolen Ausstattung aufwarten. 

Neben den Räumlichkeiten, in denen es feuchtfröhlich zur Sache geht, verfügen Swingerclubs auch über formelle Bereiche, in denen du an der Bar entspannen oder dich am Buffet bedienen kannst. Alkoholfreie Getränke und das Essen sind meist im Eintrittspreis enthalten. Hier knüpfst du auch erste Kontakte zu anderen Gästen, plauderst oder gibst dich gemeinsam kulinarischen Gaumenfreuden hin, bevor es expliziter wird.

Swingerclubs und Swinger-Treffs sind keine anrüchigen Rotlicht-Locations, wie sie in Film und Fernsehen oft dargestellt werden. Im Gegenteil! Hier triffst du meist auf eine offene und freundliche Community, die herzlich und ungezwungen mit jeder Art von Sexualität, Körperform und (einvernehmlicher!) Vorliebe umgeht. Es ist ein geschützter Ort für Menschen, die vom Alltag abschalten möchten und sich ganz ihrer Lust mit anderen Paaren oder Singles hingeben wollen. Dafür sorgen allein schon die jeweils geltenden Hausregeln der Clubs! 

Welche Regeln gibt es beim Sex im Swingerclub?

Jeder Club hat seine eigenen Hausregeln, die du am besten vor deinem Besuch auf der Webseite des Swingerclubs nachliest. Diese Regeln ähneln sich meist und sind für ALLE Gäste bindend. 

1) Ein Nein ist ein Nein

Die wichtigste Regel im Swingerclub (und generell bei allen sexuellen Handlungen!) lautet: Ein Nein ist ein Nein! Nur ein deutliches Ja ist aber auch ein Ja. Sollte dir die Person oder das Paar, das du ins Auge gefasst hast, keine eindeutigen Signale senden, dass sie Lust auf dich haben, dann nimm es sportlich und akzeptiere ihr Nein. Bist du dir unsicher, dann frag immer direkt nach, ob dein Gegenüber Lust auf Sex hat, mit dir etwas trinken möchte oder tanzen will. Im Grunde herrschen auf Swingerpartys dieselben Benimmregeln wie außerhalb der Swinger-Welt. 

2) Halte dich an den Dresscode beim Swinger-Treff

Mann mit drei Frauen im Swinger Club
Männer tragen im Swingerclub oft Anzug, Frauen kleiden sich im kleinen Schwarzen oder in Dessous und High Heels. (Foto: Ollyy – Shutterstock.com)

Jogger, Shirt, Jeans oder Sneaker sind definitiv die falsche Swinger-Kleidung! Der Dresscode wird von den Clubbetreiber*innen vorgegeben und variiert bei Motto-Partys und klassischen Swinger-Abenden. Als Frau bist du mit heißen Dessous, dem kleinen Schwarzen und eleganten High Heels immer gut beraten. Männer sind im Anzug stilsicher gekleidet. Natürlich kannst du dich auch in dein liebstes Fetisch-Outfit werfen oder dich bei Themenabenden richtig austoben. Je später der Abend, desto mehr Hüllen kannst du fallen lassen und deine Vorzüge präsentieren. 

3) Diskriminierung? Ein No-Go unter Swingern

Bei deinem Swingerclubbesuch wirst du nicht nur auf die gängigen Schönheitsideale treffen, sondern alle Körperformen in jedem Alter und in jedem Fitnesszustand sehen. Und jeder Körper wird auf seine Weise sinnlich und erotisch sein, auch wenn er dir persönlich nicht gefällt. Ein Swinger-Treff ist im besten Fall eine wertfreie Zone, in der jeder Gast jeden Geschlechts seinen Spaß mit Gleichgesinnten haben darf! Du solltest also weder über andere Menschen lästern noch ab- und bewerten, was andere Swinger machen. Das ist nicht nur unhöflich, sondern killt auch die Stimmung.

4) Sex ist kein Muss auf Swingerpartys

Swinger Club Sex
Sex ist kein Muss beim Swingen, man kann auch „nur” rumknutschen, tanzen oder zuschauen. (Foto: Sergey Novikov – Shutterstock.com)

Auf einer Swingerclub-Party musst du weder Sex mit deiner Begleitung noch mit anderen Gästen haben. Dir steht es frei, einfach zuzusehen und dir Appetit zu holen oder in die Vollen zu gehen und an Gruppensex mit anderen Swingern teilzunehmen. Vielleicht möchtest du auch „nur” rumknutschen, erotisch tanzen oder deinem Partner einen Blowjob oder Handjob verpassen, während ihr das lustvolle Durcheinander aus Körpern auf den Matratzen beobachtet. Niemand wird es dir übel nehmen, wenn du dich lediglich inspirieren lassen willst oder erst einmal still zuschaust. Setz dich und deinen Begleiter oder deine Begleiterin nicht unter Druck und überrede dein Gegenüber nicht zum Sex! Bleib entspannt und genieße das Event.

5) Körperhygiene und ein sinnlicher Duft

Für sinnliche Swinger-Spiele musst du nicht top rasiert und getrimmt sein, aber du solltest vor deinem Abenteuer duschen und dich zwischendurch immer wieder frisch machen. Wähle ein gut duftendes Parfum oder Aftershave, das nicht die Schwere einer Opiumhöhle vermittelt. Die Luft in vielen Swingerclubs ist nicht die Beste und du wirst dankbar für leichte und erfrischende Körperdüfte sein. Beim Sex entsteht ein besonderer Körpergeruch, den auch die effektivste Körperhygiene kaum überdecken kann. Daran solltest du dich gewöhnen, wenn du regelmäßig swingen möchtest.

6) Verhütung? Immer!

Verhütung beim Swinger Sex
Im Swingerclub liegen Kondome in den Spielbereichen immer griffbereit. (Foto: LightField Studios – Shutterstock.com)

Eine Handvoll Kondome in der Hosentasche oder in der eleganten Clutch sind ein Muss, wenn ihr als Paar oder solo Swinger-Sex haben wollt! In professionellen Swingerclubs findest du auch immer Kondome in den Spielbereichen griffbereit. Die sind Pflicht, wenn ihr die Partner tauscht, Spielzeuge verwendet oder Gruppensex habt. Für Oralsex könnt ihr Dental Dams, sogenannte Lecktücher, dabei haben. 

Tipps für den ersten Besuch einer Swingerparty

Dein erster Besuch im Swingerclub ist eine besondere Erfahrung wird dir lange in Erinnerung bleiben! Damit diese ausschließlich positiv ausfällt, solltest du gut vorbereitet sein. Als Swinger-Neuling kannst du dir die Location online anschauen, um einen ersten Eindruck zu bekommen. 

Einige Clubs bieten außerhalb der regulären Öffnungszeiten Schnupperstunden und Führungen an. Du kannst dich mit oder ohne Partner oder Partnerin in Ruhe umsehen und einen ersten Eindruck bekommen. In Swinger-Foren von Joyclub oder Poppen.de kannst du dich als Newbie mit anderen austauschen und bekommst wertvolle Infos.

In Swinger-Foren kannst du nach Swinger-Paten suchen, die dich begleiten, wenn du zum ersten Mal echte Swinger-Luft schnuppern möchtest. Dabei handelt es sich meist um erfahrene Swinger-Pärchen, von denen du eine Menge lernen kannst. 

Wenn ihr als Paar euren ersten Swinger-Abend plant, dann solltet ihr vorab besprechen, wie weit ihr gehen wollt. Wollt ihr Sex haben oder einfach nur zusehen? Kommt ein Partnertausch in Frage? Was sind absolute No-Gos und welche Optionen wollt ihr euch offenlassen? Mit welchen Erwartungen und auch Ängsten geht ihr an das Thema heran? Redet nach eurem Besuch auch unbedingt miteinander und reflektiert das Erlebte. 

Sucht euch gemeinsam das passende Outfit aus! Ihr solltet euch sexy fühlen und schnellen Zugang zu euren Hotspots haben, wenn ihr lustvolle Swinger-Kontakte knüpfen wollt. Damit euch das gelingt, solltet ihr euch beim ersten Mal nicht betrinken. Zu viel Alkohol wirkt maximal enthemmend und lässt euren ersten Besuch womöglich in einer Beziehungskrise enden. 

Auch interessant
Sex-Fasten

So sieht ein Abend im Swingerclub aus

Dein Besuch in einer Swinger-Bar oder einem Club ist nicht in Stein gemeißelt und folgt keinem festen Ablauf. Du kannst je nach Lust und Laune aktiv auf andere Gäste und potenzielle Sexpartner*innen zugehen oder dich einfach vom Geschehen um dich herum mitreißen lassen. 

Nachdem du deine Alltagskleidung in einem Schrank in der Garderobe verstaut hast und dich in dein Abend-Outfit geworfen hast, kann’s auch schon losgehen!

Die Swinger-Abende beginnen meist mit einem Abendessen und ein paar Drinks an der Bar. Anfänger*innen im Swingerclub können in Ruhe ankommen und knüpfen schnell Kontakte. Wenn du Lust auf jemanden hast, dann sende ihm, ihr oder dem Pärchen eindeutige Signale. Meist reicht schon ein Wink, dass du oder ihr es euch jetzt gemütlich machen wollt. 

Besonders als Frau kannst du dich jederzeit sicher fühlen, dass es nicht zu ungewollten Avancen kommt, die zu weit gehen. Das weiß auch Bloggerin und Swingerin Lotta Frei, wie sie im Interview mit Orion verrät: „An keinem anderen Ort kannst du dich als Frau so sicher fühlen. Du musst auch keine Angst haben, ständig angebaggert zu werden. Ein ‚Nein, danke‘ oder ein Kopfschütteln reicht, um Bewerber auf Abstand zu halten. (…)”

Zwei Paare bei einer Swinger Party
Bei gegenseitigem Interesse kann es beim Swingen zu Gruppensex und anderen Praktiken kommen. (Foto: sassystock – Shutterstock.com)

Beruht das Interesse auf Gegenseitigkeit, wird es ziemlich unverhohlen zum Sex kommen. Fühlt das Liebesspiel sich gut an, wird es sicher ein Wiedersehen geben. Wenn nicht, kannst du jederzeit abbrechen – ohne, dass es dir übel genommen wird. Du kannst alles ausprobieren, was dir der Club bietet und dich allein oder mit deiner Begleitung in Abenteuer stürzen, die du zuhause nicht wagen würdest: Sex im Pool, Fesselspiele, Gruppensex mit Männerüberschuss, gleichgeschlechtlicher Sex oder „heimlich” beim Sex beobachten. 

Ein Abend unter Swingern lässt dich mit vielen Eindrücken zurück, die dich entweder zum Swinger-Fan machen oder die gar nicht dein Ding waren. Trifft Ersteres zu, dann kannst du die Nacht zum Tag machen und mit Swinger-Ferien machen, in denen du deinen Urlaub mit Swinger-Paaren und Gleichgesinnten verbringst. 

Swinger-Kontakte und -Treffs in Deutschland finden

Wenn du als Swinger oder Swingerin nach privaten Kontakten suchst, wirst du auf Swinger-Plattformen und Sexdating-Seiten fündig. Hier tummeln sich Frauen und Männer, die für Swinger Events offen sind und mit dir Clubs besuchen wollen. Potenzielle Partner*innen fürs Swinger-Dating findest du auch auf Sexanzeigen-Portalen wie quoka und markt.de. 

Wenn du bereits die passende Begleitung gefunden hast, brauchst du zu deinem Glück nur noch die passende Location. Eine Auswahl an exklusiven Swingerclubs findest du beispielsweise. bei Joyclub, Swingerglück und im Swingerclub-Verzeichnis

Swingersex: Ein heißes Erlebnis für alle!

Zwei Swinger Paare
Das Swingen ist heutzutage kein Tabu mehr, sondern in immer mehr Gesellschaftssichten angekommen. (Foto: Volodymyr Tverdokhlib – Shutterstock.com)

Für ein aufregendes „Swingerlife” brauchst du ein bisschen Mut, Aufgeschlossenheit, einen Partner oder eine Partnerin mit derselben Freude an Swinger-Erotik und natürlich den passenden Club! Swingen – also Sex – als Hobby ist kein Tabu mehr, sondern in allen Gesellschaftsschichten angekommen. Wenn du dich fragst, wer alles einen Swingerclub besucht, schau dich nächstes Mal im Büro, beim Elternabend oder im Theater um.


© 2022 by Sinneslust.com     jusprog-age-xml-18