Now Reading
Analplug-Sex: So findest du einen passenden Buttplug

Analplug-Sex: So findest du einen passenden Buttplug

Analplug mit Plüsch

Während Analplugs für den einen (oder die eine) absolutes Neuland sind, genießt der oder die andere bereits den Spaß auf Buttplug-Island! Wenn du noch (!) nicht zu den glücklichen Besitzer*innen eines hübschen Analplugs gehörst, haben wir Tipps für dich, wie du ein passendes Exemplar findest. 

Was ist ein Analplug?

Ein Analplug (engl. Buttplug) ist ein kegelförmiges Sextoy aus Silikon, Edelstahl oder Glas. Ein Plug dehnt deinen Anus vor dem Analsex oder kann während der vaginalen Penetration getragen werden. Seine Form erleichtert nicht nur das Einführen, sondern stimuliert auch die empfindlichen Nervenenden deines Anus. 

Schwarzer Anal Plug aus Gummi
Ein Analplug ist ein kegelförmiges Sextoy, das anal eingeführt wird. (Foto: Olga Gordeeva – Shutterstock.com)

Analstöpsel gibt es in verschiedenen Größen und als Set. Hochwertige Buttplugs, auch Booties genannt, sind immer mit einem breiten Sicherheitsgriff oder Standfuß ausgestattet: Der verhindert, dass das Toy in den Anus „rutscht”! Somit bewahrt er dich vor peinlichen und schmerzhaften Situationen, wie einem Besuch im Krankenhaus. Dein Plug sorgt beim Sex entweder dafür, dass sich deine Vagina enger anfühlt oder er stimuliert deine Prostata. 

Arten von Buttplugs

Bei der schier unendlichen Auswahl an Booties hast du die Qual der Wahl, wenn es darum geht, den passenden zu finden:

Der Klassiker aus Silikon – Analplugs aus Silikon oder mit Silikon-Überzug lassen sich einfach einführen, vertragen sich gut mit wasserbasiertem Gleitgel und sind einfach zu reinigen. Neben elegantem Schwarz gibt es die Silikonstöpsel auch in knalligen Lila- und Pink-Tönen. 

Edelstahl für Temperaturspiele – Plugs aus Edelstahl sind nicht nur erotisch unnachgiebig, sondern eignen sich auch perfekt für Temperaturspiele: Du kannst sie vor dem Einführen entweder in ein warmes Wasserbad oder in den Kühlschrank legen. 

Analplugs im Trainingsset – Buttplugs im Set sind besonders für Anfänger*innen geeignet. In den Sets sind meist drei verschiedenen Größen enthalten, mit denen du die Stimulation deines Anus „üben” kannst und dich so nach und nach an das ausgefüllte Gefühl gewöhnst. 

Analplug mit Schweif – Die süßen Stöpsel mit Ponyschweif, Fuchs- oder Katzenschwanz sind nicht nur bei Petplay-Fans beliebt. Sie sind eine lustig-erotische Idee, wenn du die animalische Seite in dir wecken willst. Lass den weichen Schweif verlockend aus deinem Slip hängen oder sei am besten gleich komplett nackt. 

Analplug mit Vibration – Für eine Extraportion Stimulation sorgen Plugs mit Vibration. So bescheren sie dir zusätzliche Entspannung! Trägst du diese Art Plug beim Sex, spürt der Partner die Vibration durch die dünne Haut zwischen Vagina und Anus. 

Aufblasbare Analplugs – Die aufblasbare Version sorgt für Spannung, die du genießen wirst! Mit einem Pumpball kannst du deinem Buttplug zu mehr Größe verhelfen und deinen Hintereingang nach und nach dehnen. 

Analplugs aus Glas – Die Plug-Varianten aus Glas hat ähnliche Vorteile wie Stöpsel aus Edelstahl beziehungsweise Metall. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind auch mit originellen Mustern verziert und ebenfalls für Temperaturspiele geeignet. 

Buttplug aus Glas
Analplugs aus Glas sind für heiße Temperaturspiele bestens geeignet. (Foto: Arsen Alexanian – Shutterstock.com)

Analplugs für Männer – Sogenannte Prostata Massager sind ergonomisch geformte Buttplugs, die ausgiebig deine Prostata massieren und deinen Hotspot perfekt erreichen. Der gewellte Reizarm sorgt für echte Höhenflüge und tolle Analorgasmen!

Analketten mit Kugeln – Ein besonderes Gefühl bekommst du mit Analketten: die verschieden großen Kugeln dehnen deinen Anus beim Einführen sanft und stimulieren ihn beim Entfernen intensiv. Analketten sind immer mit einer Schlaufe am Ende ausgestattet, damit du sie leicht entfernen kannst und sie nicht vollkommen in dir verschwinden. 

Analhaken für extreme Spiele – Analhaken gehören zu den Specials unter den Analsex-Toys und werden meist in Verbindung mit Bondage und BDSM verwendet. An einem Ende des Metallhakens befindet sich eine Kugel und am anderen eine Schlaufe, die zum Festhalten oder für Bondage-Seile verwendet wird. 

Analanker für maximale Dehnung  – Ein Analanker ist ein Spielzeug für Fortgeschrittene, das deinen Anus richtig dehnt, nachdem du ihn eingeführt hast. Der Anker-Plug wird zusammengedrückt, eingeführt und dann öffnet er automatisch seine beiden Schenkel. Ein Genuss für alle, die es härter mögen!

So führst du (d)einen Buttplug richtig ein

Die süßen kegelförmigen Analtoys sind übrigens unisex. Leider ist die passive anale Stimulation bei vielen Männern immer noch ein Tabuthema. Analsex oder anale Selbstbefriedigung ist aber eine wundervolle Erfahrung für alle Geschlechter! 

Dein Anus ist mit vielen empfindlichen Nervenenden ausgestattet, die du mit einem Plug stimulieren kannst. Damit das schmerzfrei (!) und lustvoll gelingt, solltest du ein paar Dinge beachten, wenn du ein Spielzeug einführen willst: Dein Po ist innen eine Einbahnstraße, die biologisch nur als Ausgang funktioniert und nicht wie die Vagina eigenes Gleitmittel produziert. Deswegen gilt: Gleitgel ist ein Muss, wenn du dich oder deinen Partner beziehungsweise deine Partnerin anal verwöhnen möchtest.

Bevor du loslegst, solltest du wirklich Lust auf Analsex mit deinem Spielzeug haben und entspannt sein (ebenso wie dein Sexpartner beziehungsweise deine Sexpartnerin). Wähle zum Analplug-Training die kleinste und/oder schmalste Größe und ganz viel Gleitgel. Es gibt spezielle Anal-Gleitgele, die besonders lange feucht und flutschig bleiben. Du musst weniger nachlegen und kannst dich besser auf das Wesentliche konzentrieren! Am besten eignen sich Gleitmittel auf Silikonbasis, weil sie langsamer in die Haut einziehen als Gele auf Wasserbasis.

Leg dich zu Beginn auf den Rücken oder geh in die Hocke, damit du dein Spielzeug leicht einführen kannst. Am besten geht es Stück für Stück und ganz langsam, damit du deinen Anus nicht zu stark dehnst. Wenn du zu schnell bist, kann es zu Fissuren und Verletzungen des Schließmuskels oder der empfindlichen Schleimhäute kommen.

Frau hat rosa Butt Plug in der Hand
Anfänger*innen führen das Buttplug am besten ganz langsam und ohne Rein-Raus-Bewegungen ein. (Foto: Friends Stock – Shutterstock.com)

Vermeide am Anfang Rein-Raus-Bewegungen, damit dein Körper sich an das Spielzeug gewöhnt. Dein Schließmuskel nimmt seine Aufgabe sehr ernst und muss den Plug erst langsam kennenlernen! Fühlst du dich wohl, kannst du anfangen, mit deinem Stöpsel „zu spielen”: Bewege ihn sanft hin und her oder führe leichte Drehbewegungen aus.

Analplug tragen leicht gemacht

Buttplugs heizen nicht nur deine sexuellen Abenteuer im Bett an, sondern versüßen dir auch die ein oder andere Alltagssituation. Wie wäre es, wenn du deinen Plug beim Einkaufen oder geheimnisvoll beim Dinner mit deinem Liebsten oder deiner Liebsten trägst? Wenn du ihn im Alltag tragen möchtest, solltest du darauf achten, dass dein Toy eine breite und flache Basis hast, damit er dich beim Sitzen nicht stört oder durch deine Bewegungen nicht komplett in den Po gleitet.

Auch interessant
Frau hält Liebeskugeln in der Hand

Bei einer längeren Tragezeit solltest du dich für Materialien wie Edelstahl oder Glas entscheiden, weil diese Plugs aufgrund ihrer glatten Oberfläche leichter und sicherer zu entfernen sind. Auch bei einer kurzen Tragedauer während des Sex musst du beim Entfernen Gleitgel nachlegen! Ziehe den Plug langsam in Hockstellung heraus – niemals mit Gewalt!

Du musst beim längeren Tragen keine Angst haben, dass du deinen Anusmuskel „ausleierst” und stuhlinkontinent wirst. Ganz im Gegenteil! Mit dem passenden Plug in der richtigen Größe (nicht übertreiben!) kannst du deinen Schließmuskel sogar trainieren und ihn stärken. Voraussetzung ist natürlich ein langsames Training, das Zeit braucht. Aus medizinischer Sicht spricht bei entsprechender Übung nichts gegen eine längere Tragezeit, wenn du dich damit wohlfühlst. 

Nach der Trage-Session solltest du dein Spielzeug unbedingt reinigen. Am besten geht das mit warmem Wasser und milder Seife oder einem speziellen Toycleaner. Danach kannst du es noch mit einem speziellen Spray desinfizieren und sicher in einem hübschen Stoffbeutel oder Ähnlichem verstauen. 

Die Vorteile von Sex mit Buttplugs

Sex mit einem Plug kann eine sehr intensive Erfahrung sein – für Frauen und Männer! Neben dem bereits erwähnten Trainingseffekt für deinen Schließmuskel haben die kleinen Buttplugs besonders beim Liebesakt den ein oder anderen Vorteil.

Als Frau intensivierst du die Stimulation der Klitoris, wenn du den passenden Stöpsel während des Geschlechtsverkehrs trägst! Wie das funktioniert? Das Toy in deinem zuckersüßen Po verengt deine Scheide – und das führt bei der Penetration mit einem Penis dazu, dass dieser die G-Zone (also den Schaft und die Schenkel deiner Klitoris) stärker massiert. So kannst du leichter zum Höhepunkt kommen und genießt zugleich das atemberaubende Gefühl, gänzlich ausgefüllt zu sein. 

Das Online-Magazin Cosmopolitan hat drei Frauen zu ihren Erfahrungen mit Booties befragt, und eine 26-Jährige fasst das Gefühl treffend zusammen: „Analplug und vaginaler Sex? Großartig! Das Gefühl mit einem Butt-Plug ist intensiver als purer vaginaler Sex. Aber beides zusammen ist ein absoluter Höhepunkt.”

Mann im Anzug möchte Analplug Sex mit seiner Frau
Mit einem Buttplug erhalten Männer eine Stimulation ihrer Prostata zusätzlich zu der ihres Penis. (Foto: alexkoral – Shutterstock.com)

Bist du ein Mann und/oder mit einer Prostata ausgestattet, dann beschert dir ein Analtoy mit Reizarm ungeahnte Höhepunkte, wenn du ihn beim Liebesakt mit deiner Partnerin oder deinem Partner trägst: Während dein Penis beim Sex massiert wird, stimuliert der Plug zeitgleich deine Prostata und natürlich die empfindlichen Nervenbahnen deines Anus. Durch die doppelte Stimulation wirst du kaum wissen, wo dir der Kopf steht. 

„Do it yourself”-Analplugs – Top oder Flop?

Für vermeintliche Sparfüchse oder besonders Abenteuerlustige gibt es im Internet jede Menge Anleitungen für selbstgemachte Analplugs. Von der handelsüblichen Salatgurke bis zur Küchenrolle mit Gummihandschuh-Überzug ist alles dabei, was das Heimwerker-Herz höher schlagen lässt. Du solltest allerdings von DIY-Booties die Finger lassen und nur Spielzeug verwenden, das eindeutig dafür gedacht ist! 

Der Grund: Lebensmittel wie Gurken, Bananen und Co. können abbrechen und dann in deinen Darm wandern. Und „Alternativen” aus dem Haushalt verletzen deinen Anus sowie deine Schleimhäute. Lass also besser die Finger von Colaflaschen, Gemüse und Bastel-Kuriositäten aus dem Analplug-Forum.

Fazit zum Sex mit Buttplugs

Wenn du mal was Neues probieren willst und dich Schritt für Schritt an das Thema Analsex mit dir selbst oder deinem Freund beziehungsweise deiner Freundin herantasten willst, ist ein passender Buttplug genau das Richtige! Es schadet nicht, wenn du dir für deine Toy-Sammlung eine Auswahl an verschiedenen Plugs zusammenstellst. So hast du für fast jede Lebenslage den passenden Bootie parat! 


© 2022 by Sinneslust.com     jusprog-age-xml-18