Now Reading
Sextoys in der Ergotherapie: So verhelfen sie älteren Menschen zu mehr Spaß im Bett

Sextoys in der Ergotherapie: So verhelfen sie älteren Menschen zu mehr Spaß im Bett

Ältere Frau hat Sextoy auf Rezept bekommen

Alte Menschen haben keinen Sex mehr? Von wegen, denn Studien belegen, dass mehr als die Hälfte der Best Ager sexuell aktiv ist. Darüber zu reden, ist aber ein Tabu. Das liegt zum einen an den Werten und Moralvorstellungen, mit denen die Generation aufgewachsen ist, und zum anderen an den aktuellen Körperbildern. Die Ergotherapeutin Laura Wenzel hat die Lösung, wie ältere Menschen wieder Lust an ihrem Körper und ihrer Sexualität empfinden.

Sextoys auf Rezept bei erektiler Dysfunktion und Libidoverlust

Ältere Männer trauen sich oft nicht, ihre Potenzprobleme besonders bei jungen Ärzt*innen anzusprechen. Dabei können verschiedene Therapien und Medikamente helfen, erektile Dysfunktionen aller Art zu lindern oder zu beheben. 

Laura Wenzel bietet durch einen offenen Umgang mit dem Thema Sexualität ihren Patient*innen einen Raum für offene Gespräche. Sie erkennt bei ihrer ergotherapeutischen Arbeit die sexuellen Nöte und versucht diese durch eine Kombination aus Beratung, medizinisch angepasster Behandlung und der Aufklärung über Sexspielzeuge zu lösen. Gemeinsam mit ihren Klient*innen erarbeitet sie Entspannungsmethoden und durchbricht das toxische Mindset über ein perfektes Körperbild und damit verbundenen perfekten Sex. Und jeder Klient und jede Klientin darf Sexspielzeuge ausprobieren in einem sicheren Raum.

„Im Alter geht es viel um ein neues Selbst- und Körperbild“ – Laura Wenzel

Für ein erfülltes Sexleben muss man sich im eigenen Körper wohlfühlen und seine Individualität feiern können. Das ist nicht nur als Teenager in der Findungsphase wichtig, sondern auch im Alter, wie Laura Wenzel weiß: „Im Alter geht es viel um ein neues Selbst- und Körperbild“. Während sich hartnäckig das Bild von perfekten Körpern bei perfektem Sex hält, sieht die Realität anders aus. Jeder Körper ist für lustvollen Sex geschaffen, wenn das Mindset stimmt. Besonders ältere Menschen werden von ihrem Kopfkino ausgebremst und in ihrer Lust gehemmt.

Auch interessant
Sex-Fasten

Hier ist es besonders wichtig, Frauen zu stärken, deren Libidoverlust auf ein falsches Selbstbild zurückzuführen ist, weil sie sich selbst nicht mehr als jung und attraktiv empfinden. Männern müsse hingegen der Performance-Druck und die Idee vom allzeit bereiten Potenz-Bolzen genommen werden. Laura Wenzels Erfahrung: Veranschaulicht man die Problematik und sagt den Menschen, dass sie nicht alleine damit sind, bricht man das Eis. Sexuelle Eigenverantwortung und Gespräche mit dem Partner oder der Partnerin helfen älteren Menschen, wieder in ein erfülltes Sexleben zu kommen.


© 2022 by Sinneslust.com     jusprog-age-xml-18