Now Reading
In diesen 16 Filmen hatten die Darsteller echten Sex

In diesen 16 Filmen hatten die Darsteller echten Sex

Filme mit echtem Sex

Ob Drama, Komödie oder Thriller: Sexszenen gibt es in vielen Spielfilmen. Aber sind sie wirklich immer nur gespielt oder gibt es „normale” Filme mit echtem Sex? Wir sind dem Mythos „Real Sex in Filmen” auf den Grund gegangen und haben die bekanntesten Spielfilme mit echtem (!) Sex gefunden.

Realer Sex im Film, gibt es das?

Liebesszenen wirken im Fernsehen manchmal täuschend echt. Nackte Körper wunderschöner Schauspielstars bilden einen sinnliche Symbiose und bedienen die klassischen Klischees von gutem Sex

Angesichts der professionellen Atmosphäre an einem Filmset kommt es aber eher selten zum realen Liebesakt zwischen den Protagonisten – und wenn doch, dann übernimmt diesen Part oft ein  Porno-Double, das für explizite Detailaufnahmen zuständig ist. 

In einigen Spielfilmen im Kino oder TV findet aber tatsächlich echter Sex zwischen den Hauptdarsteller*innen statt! Wenn die Chemie stimmt, das Setting passt oder Filmemacher*innen es mit besonders ambitionierten Stars zu tun haben, kann es ziemlich heiß hergehen.

16 Filme, in denen echter Sex zu sehen ist

Echter Sex auf der Leinwand oder nur ein (sehr guter) Fake? Wir präsentieren unsere Liste an Filmen mit echten Sexszenen:

1) Little Ashes: Robert Pattinson hat echten Sex mit sich selbst 

Im Film Little Ashes hat Robert Pattinson echten Sex mit sich selbst
Foto: New KSM

Hat er oder hat er nicht? Wer die Masturbationsszene aus Little Ashes kennt, wird sich sicher diese Frage gestellt haben. Und ja, er hat! Robert Pattinson spielt in dem Streifen den jungen spanischen Maler Salvador Dali. Für seine Rolle gab er vollen Körpereinsatz und legte selbst Hand an. Laut Pattinson, der die Aktion nachträglich eher „beschämend” findet, sollte sein Orgasmus so echt wie möglich wirken. Und das hat gut funktioniert!

2) Nymphomaniac: Pornodouble von Shia LaBeouf hat Real-Sex vor der Kamera

Der verheißungsvolle Filmtitel hält, was er verspricht! Bei den Erotikfilmen von Lars von Trier geht es teilweise heftig zur Sache. Dabei ist es schwer zu erraten, ob die Darstellenden Shia LaBeouf und Stacy Martin echten Sex im Film haben oder ob es doch nur Schauspielerei ist. Die Antwort: Nein, haben sie nicht – obwohl Filmstar Shia LaBeouf seiner Bewerbung ein Sex-Tape beifügte. Schade, dass die Zuschauer*innen nicht in den Genuss kommen konnten. Dafür haben es aber die Porno-Doubles beim echten Sex krachen lassen. 

3) Antichrist: Lars von Trier zeigt echte Sexszenen im Skandal-Thriller

Echte Sex Szenen im Skandal Thriller Antichrist
Foto: MFA

Wer es krass, blutig und leidenschaftlich mag, der wird Antichrist mögen – wie bei Nymphomaniac war hier Lars von Trier als Regisseur am Werk. Der Film erschien 2009 und erzählt die Geschichte eines Paares, das seinen Sohn verloren hat. Sie ziehen sich in eine Waldhütte zurück, und während die Frau in Trauer versinkt, spielt ihr Gatte den Psychotherapeuten – bis die Situation eskaliert. Die zahlreichen Sexszenen im Film zwischen Willem Dafoe und Charlotte Gainsbourg wurde von ihren Porno-Doubles gespielt. 

4) Love: Provokanter Real Sex in Gaspar Noés Liebesdrama

Das französische Liebes-Erotik-Drama lebt nicht von hochkarätigen Schauspielstars, sondern von jeder Menge Lust, Leidenschaft und echtem Sex auf der Leinwand! Die Orgie und der Dreier sind natürlich real und so heiß, dass man als Zuschauer oder Zuschauerin das Gefühl bekommt, live dabei zu sein. Die Chemie zwischen den Hauptdarsteller*innen war so gut, dass sehr natürlicher und authentischer Sex dabei herauskam. Love ist kein Film, sondern leidenschaftlicher Sex! Hot Fact: Love wurde in 3D gezeigt. 

5) Baise-moi: Filmemacherin Virginie Despentes lässt Pornoxstars echten Sex haben

Pornostars haben echten Sex in Baise-Moi
Foto: kino.de

Der französische Streifen Baise-moi (zu deutsch: F***k mich!) ist eine Art Rape-and-Revenge-Film, der nicht mit Filmstars, sondern professionellen Pornodarstellerinnen besetzt ist. Und die toben sich im Film von Virginie Despentes richtig aus! Der krasse Erotikfilm lebt von expliziten, ungefilterten und extremen Sexszenen. Kurzum geht es um zwei Frauen, von denen eine von mehreren Männern vergewaltigt wurde – und die Ladys jetzt Rache üben. Sie schlafen erst mit ihren Opfern und bringen sie anschließend um. 

6) Shortbus: Kunterbunter Erotikfilm mit Paul Dawson und echtem Sex

Regisseur John Cameron Mitchell kreierte mit Shortbus einen Film, der für die sexuelle Freude, eine Kultur der Selbstliebe und Offenheit steht. Die Sexszenen im Film sind nicht nur echt, sondern auch ziemlich detailliert. Es gibt den Liebesakt in verschiedenen Stellungen, Varianten und Formen zu sehen – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Offenheit der Schauspieler*innen ist verblüffend, denn man sieht sie in diversen Sex- und Orgienszenen ganz natürlich miteinander agieren. 

7) Im Reich der Sinne: Der Erotikskandal von Regisseur Nagisa Oshima mit bizarren, echten Sexszenen

Bizarre Sex Szenen im Reich der Sinne
Foto: 3sat

Die expliziten und echten Sexszenen in Kombination mit dem verstörenden Ende des Films waren im Erscheinungsjahr von „Im Reich der Sinne” ein weltweiter Skandal. Der Regisseur Nagisa Oshima musste sich nicht nur vor einem Gericht wegen Pornografie verantworten, sondern sein Film wurde sogar auf der Berlinale beschlagnahmt. Die Story ist schnell erzählt: Die Geisha Sada beginnt mit dem Geisha-Hausbesitzer eine leidenschaftliche, aber obsessive Affäre, die mit seinem Tod (sie erwürgt ihn beim Sex) und seiner Verstümmelung endet.

8) Wilde Orchidee: Mickey Rourke in heißen Sexszenen mit (Film-)Partnerin Carré Otis

Im amerikanischen Filmdrama von 1989 geht es zwischen Mickey Rourke und seiner Filmpartnerin Carré Otis richtig zur Sache. Die Sexszenen im Film sollen echt gewesen sein – kein Wunder, schließlich waren die beiden Hauptdarsteller zum Drehzeitpunkt ein Paar. Leider wurde das erotische Drama um die Liebelei eines erfolgreichen Geschäftsmannes und einer jungen Frau von Kritikern geradezu zerrissen und sogar für den Negativpreis Goldene Himbeere” nominiert. Den heißen Liebesszenen tat das kein Abbruch!

9) Monster’s Ball: Echter Sex auf der Leinwand zwischen Halle Berry und Billy Bob Thornton?

Hat Halle Berry echten Sex im Film Monsters Ball
Foto: Lions Gate

Glaubt man den Gerüchten, ging es 2001 am Filmset zwischen Billy Bob Thornton und Halle Berry ziemlich zur Sache! Er spielte einen Gefängniswärter, sie die Frau eines hingerichteten Häftlings, in die sich der Wärter verliebt. Keiner der beiden hat die vermeintlichen Gerüchte jemals dementiert. Halle Berry gewann für ihre Rolle sogar einen Oscar. Damit war sie die erste afroamerikanische Schauspielerin, die den Goldjungen erhielt. Das lag wohl auch an den echten Sexszenen

10) Intimacy: Eine echt (!) heiße Affäre zwischen den Filmstars Marc Rylance und Kerry Fox

Das Erotik-Drama Intimacy” von 2001 wurde damals von Die Zeit” in den höchsten Tönen gelobt, als der Film die Berlinale gewann. Das lag sicher auch an echten Liebesszenen zwischen Kerry Fox und Marc Rylance. Die beiden spielen in dem Film eine heiße Affäre, und deren Echtheit soll besonders Kerry Fox nicht bereut haben, wie sie in einem Interview mit der Metro verriet: „Ich bereue absolut nichts. Es ist eine der besten Arbeiten von mir.“

Auch interessant
Netflix Sexify Serie

11) The Brown Bunny: Hauptdarsteller und Regisseur Vincent Gallo lässt sich in echter Sexszene oral verwöhnen

nny: Hauptdarsteller und Regisseur Vincent Gallo lässt sich in echter Sexszene oral verwöhnen
Foto: kino.de

Während einige Zuschauer*innen bei den Filmfestspielen in Cannes 2003 empört den Saal verließen, als Vincent Gallos bestes Stück über die Leinwand flackerte, steht der Schauspieler und Regisseur von The Brown Bunny” zu seiner expliziten Oralsex-Szene mit Filmpartnerin Chloë Sevigny. Der Film beschäftigt sich mit gesellschaftlichen Themen wie dem Scheitern von Beziehungen, die angesichts der megaheißen Sexszenen eher in den Hintergrund geraten. 

12) Wenn die Gondeln Trauer tragen: Echte (?) Liebesszenen im Spielfilm zwischen Donald Sutherland und Julie Christie

Die Gerüchte um die Sexszene in der 1973 erschienenen Tragödie halten sich hartnäckig. Während Kritiker sich einig sind, dass die eigentlich ungeplante Liebesszene zwischen Donald Sutherland und Julie Christie echten Sex zeigt, dementiert der Schauspieler dies vehement. In dem Film geht es um ein Paar, das nach dem Tod der gemeinsamen Tochter verzweifelt ist. Die Story scheint jedoch in den Hintergrund zu rutschen, angesichts dieser heißen Gerüchte.

13) Spring Breakers: Echte Sexszene von Rapper Gucci Mane mit Hindernissen

Spring Breakers: Echte Film-Sexszene von Rapper Gucci Mane mit Hindernissen
Foto: Universum Film

„I feel like Mozart’s on my dick!“ Diesen Satz soll Schauspieler und Rapper Gucci Mane während der Sexszene mit seiner Filmpartnerin gemurmelt haben, als er aus seinem Rausch erwachte. Statt seinen Mann zu stehen und eine heiße Sexszene zu drehen, erschien er bekifft am Set und schlief beim Dreh einfach ein. Pech für seine Filmpartnerin, aber immerhin schaffte es sein schlaffer Penis in den Film. Außerdem gibt es noch eine sehr schöne Sexszene zwischen den Darstellern Ashley Benson und James Franco zu sehen. 

14) Now and Later: Shari Solanis und James Wortham zeigen vollen Körpereinsatz bei echten Sexszenen

Shari Solanis und James Wortham zeigen vollen Körpereinsatz bei echten Sexszenen
Foto: Infopictures

Im US-Culture-Clash-Film Now and Later” gibt es echte Penetration und Blowjobs auf die Augen! Die Hauptdarsteller*innen Shari Solanis und James Wortham geben wirklich alles bei ihren Real-Sex-Szenen. Wer auf explizite Liebesszenen steht, wird diesen Film lieben. Fast schon beiläufig geht es in der Story übrigens um einen jungen US-Banker, der auf seiner Flucht eine illegale Einwanderin aus Mittelamerika kennenlernt. 

15) 9 Songs: 35 Minuten echte Sexszenen

In 9 Songs geht es um ein Pärchen, das neben zahllosen Konzerten jede Menge sinnlichen und heißen Sex erlebt. Insgesamt 35 Minuten echte Sexszenen hat der Film mit Darsteller Kieran O’Brien zu bieten. Neben vaginalem gibt es oralen und Solosex zu sehen – plus Ejakulation des Hauptdarstellers. Gefakt ist bei diesem Movie nichts! Nach der Veröffentlichung entbrannte eine Debatte darüber, ab wann Sex in Spielfilmen noch als künstlerisch durchgeht und wann es sich um Pornografie handelt. 

16) Marquis de Sade: Hauptdarsteller Daniel Auteuil legt in diesem gewagten Film selbst Hand an

Marquis de Sade Hauptdarstellerin legt Hand selber an
Foto: Verleih

Die Verfilmung des Treibens vom Marquis de Sade ist für sich schon skandalös genug, aber Hauptdarsteller Daniel Auteuil setzt noch einen obendrauf und übernimmt die Sexszene im Film kurzerhand einfach selbst. Dabei handelt es sich nicht um die ausschweifenden und bizarren Szenen der Geschichte rund um den Marquis, sondern um eine Situation, in der der Schauspieler anstelle seines Porno-Doubles seine Filmpartnerin fingert. 

Filme mit echtem Sex – bitte mehr davon!

Ein bisschen mehr Echtheit würde der schillernden Scheinwelt Hollywoods guttun. Warum also nicht gleich aufs Ganze gehen und mehr echte Sexszenen in Filmen zeigen – abseits von Porno- oder Erotikfilmen? Die aufgelisteten Filme können ein Quell der Inspiration für weitere erotische Streifen sein, in denen die sexuelle Anziehung der Hauptdarsteller fast greifbar ist.


© 2022 by Sinneslust.com     jusprog-age-xml-18